Sa. Mai 18th, 2024

Die 2022 US- Wahlergebnisse sind – betrachtet man die Umfragen die es vorher gab – absolut unglaublich – aber gegeben.

Demokraten siegen im Senat: vorher 50:50 nun bleibt es dabei – und die Senats- Präsidentin = die Vize- Präsidentin Kamala Harris, entscheidet bei Gleichstand, wie bisher, WER die Mehrheit hat.
Y
Dass in Pennsylvania Fettermann gewinnt, hätten wohl nur die Wenigsten gedacht. Aber Wunder geschehen immer wieder. Die Wunder- Ergebnisse in Pennsylvania funktionieren, die Wunder-Waffen in der Ukraine nicht – sic!
FPI- Anmerkung: Man muss sich im Rahmen der “Optimierungen” nur trauen – Frechheit siegt – das hat schon 2020 gezeigt – und das ist 2022 nicht anders.

Demokraten verlieren das Repräsentantenhaus – ganz knapp mit 215 zu 220 – aber das ist nicht tragisch – DENN – mit diesem Repräsentantenhaus (viele republikanische Abgeordnete sind für die Ukraine-Russland-Agenda), wird es weiter ungehinderte Ukraine- Unterstützung in vollem Ausmaß geben.

Aktiv war eine “phantasievolle Ergebnisgestaltung” nach dem Muster von 2020. Was 2020 funktionierte, tut auch in 2022 noch gute Dienste.
2020 führte – betrachtet man die aktuelle Situation – in ein Polit- und Militär- Desaster sondergleichen – und die 2022-Optimierung wird diese Situation noch verschärfen und zu einem (für Russland) positiven Abschluss bringen.

Also für US/Biden/Blinken plus EU/Leyen und NATO/Stoltenberg ist weiterhin alles OK. Die Ukraine- Abwicklung geht ungehindert weiter wie bisher.

Unter diesen Umständen, ist auch die “War Power Resolution” zu betrachten, die die Militär- Einsatzfähigkeit des Präsidenten “einschränkt”:
Seite 191: The Resolution requires the President to terminate any use of the armed forces in hostilities after 60 days unless Congress has authorized his action.13 It also requires termination whenever Congress so directs by concurrent resolution.
Anmerkung: FPI empfiehlt ab Seite 191 weiterzulesen – durchaus interessant- sic!
Y
Biden hat also 60 Tage Zeit – einerseits einen Militäreinsatz anzuordnen / und umzusetzen – und sich erst dann die Genehmigung des Kongresses zu holen.

War Power Resolution / in Langschrift:
https://www.justice.gov/file/22351/download
+++

Was man beachten sollte:
Die Demokraten stehen mit dem Rücken zur Wand. Sie wissen, sie müssen Russland rocken, sonst werden sie gerockt. Also wirft man nun alles in die Ukraine / und gibt “Vollgas” gegen Russland.

Fazit: Die Demokraten werden gefährlicher (und damit ist der Atom- Knopf / bzw. Schmutzige-Bomben-Platzierung gemeint).

+++ +++ +++

FPI teilt seit Monaten mit, die Marschroute der russischen Armee sei Warschau – Berlin – Brüssel – und sie müsse so sein, will Russland sein Überleben sichern.
Diese Marschroute wäre mit einem signifikant republikanisch beherrschten Kongress schwierig geworden – mit diesem Kongress aber (viele republikanische Repräsentanten-Haus- Abgeordnete sind für die Ukraine-Russland-Agenda), wird es weiter ungehinderte Ukraine- Unterstützung in vollem Ausmaß geben.

US/Biden/Blinken plus EU/Leyen und NATO/Stoltenberg können also weiter in gewohnter Weise die Ukraine mit Waffen versorgen (und Ausbildung für die Kämpfer / und Söldner), und damit den Druck auf Russland aufrecht erhalten.
Y
Das ist gut, denn das rechtfertigt den russischen Gegen- Druck, der sich auch in Gegen- Offensiven entladen kann.

Die vermeintliche Rettung des West- Russland- Feldzuges durch diese “phantasievolle Ergebnis-Gestaltung”, ist eine ungebremste Weiterführung, des Russland- Feldzuges, und damit eine Weiterführung des Amok- Laufes in den West- G7+- Selbstmord.

Aus Sicht aller Beteiligten (aller-sic! – auch Russlands) ist also alles OK – Zufriedenheit allerorten.

Und wie sieht FPI dies? Nun, wenn alle zufrieden sind, warum sollte nicht auch FPI zufrieden sein?

Schreibe einen Kommentar