Sa. Mrz 2nd, 2024

Es gibt de Jure und de Facto nur ZWEI Möglichkeiten:
>>> Entweder, es war der RUS-Völkmermord an Ukraine- Zivilisten, wie US/EU- Politik klar erkennen, und US/EU- Medien klar darstellen – ODER
>>> oder es war eine gezielt-vorsätzliche US/EU-Ukraine- inszenierte und mit US/EU- Medien abgesprochene RUS- Verleumdung.

+++ +++ +++ +++ +++

Variante 1: RUS- Völkermord durch die RUS-Armee, und Billigung durch RUS-Politik und (wissentlich mitmachenden) RUS-Medien

Leichen die gefesselt sind, erschossen wurden, und einfach in den Straßen liegen gelassen wurden – so die Darstellungen. Diese Körper würden noch in den Straßen liegen.
Frauen wurden vergewaltigt, getötet, und die Körper hat man versucht zu verbrennen – so die Darstellungen. Die verbrannten Leichen würden noch in den Straßen liegen.

Es sollen 280 Leichen in Massengräbern verscharrt worden sein – so die Darstellungen.

Insgesamt – zählt man zusammen was die Agenturen so an Zahlen bringen – wohl an die 500 Getötete, davon 280 in Massengräbern, und rund 220 in Straßen oder Wohnungen oder sonstwo liegend.

Man beachte hierzu:
Den USA und Frankreich liegen sämliche Beweise für den Völkermord in Butscha umfassend vor.
Polen und Tschechien liegen sämtliche Beweise für den Völkermord in Butscha umfassend vor.
Beachten sie zu Butscha: Russland hatte am 30. März gegen Mittag die letzten Soldaten abgezogen / veröffentlicht wurde Butscha am 3. April Nachmittags – also 4 Tage später.
Politik und Medien teilen mit, dass man diese 4 Tage brauchte, um durch umfassende Ermittlungen, den Sachverhalt umfassend zu prüfen, und dass sich diese Tatbestände als beweiskräftig als Anklage- Grundlage dienen können und werden.
Beachten sie, dass in diesen 4 Tagen auch umfangreiche Obduktionen der Massengräber durchgeführt werden konnten – und auch wurden.
Die medizinischen Protokolle dieser Obduktionen liegen Polen und Teschechien umfassend vor – und sollte im Rahmen der Beweisführung auch in Medien veröffentlich, und Gerichten (Kriegsverbrechertribunal) zugänglich gemacht werden.

Man beachte, in der Ukraine war der Präsidenten-Sprecher der Haupt-Butscha-Informator – also höchste Ebene – sic!
Man beachte – es sind an die 500 Leichen – ca. 220 die an diversen Butscha- Örtlichkeiten aufgefunden wurden, und 280 im Massengrab.
Nach neuesten Ukraine- Meldungen, sind bereits ca. 340 Leichen geborgen worden.
+++ +++

Es ist völlig unüblich, im internationalen politischen Bereich, auf Medien- Meldungen sofort zu reagieren. Üblich ist, dass Medien- Meldungen gesetzt werden, dann der Geheimdienst diese Medien- Meldung prüft (man könnte ja von einer FakeNews getäuscht werden), und erst dann, Politiker auf die dann gesichert- geprüfte Medien- Info- Lage reagieren.
Diese Vorgehensweise ist üblich, also nicht gestern erfunden, sondern seit ewig in Gebrauch (FakeNews, ehemals Falsch- Meldungen genannt, gab es schon immer).

Sowohl US- Außenminister Blinken wie auch EU- Kommsissionspräsidentin von der Leyen reagierten sofort.

Möglichkeit 1: Entweder, die Untersuchungsergebnisse bzw. die Lügen- Kampagnen- Ausarbeitung (es waren 4 Tage Zeit – sic!), lagen so weit vor, dass man klar defnierte – heute platzieren wir die Kampagne – und sofort nach Kampagnen- Präsentation durch die Ukraine reagierten sowohl die USA/Blinken wie die EU/von der Leyen.

Möglichkeit 2: Es war dem Geheimdienst gelungen, innerhalb von wenigen Minuten die Sachlage umfassend zu prüfen – und die Infos als wahr zu klassifizieren – sodass die beiden Politiker sofort reagieren konnten.

Grundsätzlich ist Möglichkeit 2 de Facto nach Sachlage ausgeschlossen – also ist Möglichkeit ein mit größter Wahrscheinlichkeit der wahre Ablauf.

+++ +++ +++ +++ +++

Russland meldet, dass Ihr Antrag, Butscha im UN- Sicherheits-Rat zu behandeln, nicht umgesetzt worden sei (seltsame Administrative Seltsamkeiten).
Russland teilt mit, es würde einen zweiten Antrag auf Behandlung der Sachlage einbringen.

Das führt zu dieser Frage:

Schützt der Westen die Völkermord- Aktivitäten der Ukraine (die schon im Donbass sehr effektiv umgesetzt wurden) erneut?

Hat man versucht Russland ein Kriegsverbrechen der Ukraine in die Schuhe zu schieben?
Wurden diese 500 Völkermord- Opfer von der Ukraine getötet – und zwar aus Rache – weil es sich um Kollaborateure handelte, die mit Russland zusammenarbeiteten?
Man beachte, die Ukraine hatte 4 Tage Zeit für diese Exekutionen – sic!
Y
Beachten sie: Die Existenz dieser 500 (manche meinen nur 400) Völkermord- Opfer steht nach Aussagen von West- Politiker und West- Medien völlig außer Zweifel.
???
Was nun immer mehr in den Focus rückt ist die Frage – WER hat diesen Völkermord begangen – Russland oder die Ukraine (Ukraine im Auftrag des Westens?)?

Für diese Theorie – Völkermord durch die Ukraine – spricht, dass es der Westen ist, der die Aufklärung blockiert. Keine Sitzung im UN- Sicherheitsrat darüber – WARUM muss man sich fragen.

+++ +++ +++ +++ +++

Variante 2: Gezielt-vorsätzliche RUS- Verleumdung durch US/EU-Ukraine Politik und (wissentlich mitmachenden) US/EU-Ukraine-Medien

Aufklärung. Man sollte beachten: Wenn die Russen es nicht getan haben – sondern hier falsch beschuldigt wurden – werden es die Russen sein, die am heftigsten Aufklärung begehren.
Was man hier angestartet hat,

Man beachte – 4 Tage Zeit für die Konzeption der Kampagne:
Beachten sie zu Butscha: Russland hatte am 30. März gegen Mittag die letzten Soldaten abgezogen / veröffentlicht wurde Butscha am 3. April Nachmittags – also 4 Tage später.
Politik und Medien teilen mit, dass man diese 4 Tage brauchte, um durch umfassende Ermittlungen, den Sachverhalt umfassend zu prüfen, und dass sich diese Tatbestände als beweiskräftig als Anklage- Grundlage dienen können und werden.
Beachten sie, dass in diesen 4 Tagen auch umfassend eine sehr gut angelegte Medien- Kampange konzipieren und auf Schiene bringen kann – was man vielleicht auch gemacht hat.

Man beachte, in der Ukraine war der Präsidenten-Sprecher der Haupt-Butscha-Informator – also höchste Ebene – sic!

Klar ist, dass wenn dies fabriziert wurde, dies in Zusammenarbeit mit höchsten US und EU- Stellen, sowie der Ukraine, und in Abstimmung mit Medien (die das ja verbreiten sollten und auch verbreitet haben) erfolgt ist.
Wenn das fabriziert wurde, dann war das eine von höchsten Stellen angeordnete Aktion. Man beachte, dass in der Ukraine der Präsidentensprecher der Haupt- Akteur in dem Bereich war.
Das bedeutet, die obersten Führungskreise von USA, EU und Ukraine haben hier eine konzertierte Aktion umgesetzt.

Ja aber, werden manche meinen, der Westen wird das ja nicht mehr verfolgen, und die Sache in Sande verlaufen- oder?
Es ist egal, ob USA oder EU das noch verfolgen – oder sich sagen – hoffentlich verschwindet das auf der Sondermüll- Deponie der Geschichte.
Y
Wenn die Russen sagen – wir wollen umfassend- volle Aufklärung / und diese Aufklärung auch von China und Indien gewünscht wird (sie könnte ja mit Uiguren bzw. Kaschmiris ähnlich vom Westen reingelegt werden), dann hat der Westen ein Problem – und zwar kein Kleines.
///
Russland hat zwischenzeitlich zum Butscha-Völkermord-Vorwurf den UN- Sicherheitsrat eingeschaltet.

Jedenfalls aber:
Beim RUS- Völkermord ist völlig klar, dass in so einer Dimension nur agiert werden kann, WENN die befehlenden Offiziere – bis hin zum Verteidigungsministerium – umfassend informiert waren, und den Völkermord entweder geduldet oder mit organisiert haben.
Jedenfalls aber, kann definitiv angenommen werden, dass Verteidigungsminister Schoygu vollinhaltlich dahingehend informiert war, und entweder billigte, oder sogar anordnete – sic!
Y
Bei West-RUS- Verleumdung ist völlig klar, dass in so einer Dimension nur agiert werden kann, WENN die leitende Politik – bis hin zu US-Regierung / EU- Kommission – umfassend informiert waren, und die RUS-Verleumdung entweder geduldet haben, oder mit organisiert haben.
Jedenfalls aber, kann definitiv angenommen werden, dass EU- Außenkommissar Borrell vollinhaltlich dahingehend informiert war, und entweder billigte, oder sogar anordnete – sic!

+++ +++

Wenn es sich hier um eine Inszenierung (oder Provokation, wie es die Russen nennen) handelt, dann waren hier Profis am Werk, die im Rahmen einer umfangreichen Planung, sehr sorgfältig komponiert, die Kampagne platzierten und umsetzten.

Im Rahmen der EU muss man auch folgende Umstände mit berücksichtigen:
Auf dem China-EU-Gipfel wurden von Seiten der EU heftige Drohungen gegen China dargebracht, man werde alle Aktivitäten Chinas genau beobachten, besonders jene, die Menschenrechtsverletzungen an Uiguren, Tibetern, etc. betreffen würden. Die Drohungen waren hart formuliert, eine Härte, die man nur dann macht, wenn man schon “Beweise” hat, oder aber weiß, das man Beweise bekommen wird.
Man beachte den zeitlichen Ablauf:
Am 30.03. zog die RUS-Armee aus Butscha ab, am 02.04. war der EU-China-Gipfel – mit den klaren Ansagen/Drohungen. Wusste man da von Seiten der EU schon, was man in Butscha mit RUS machen würde, und das man Ähnliches, dann weitergehend bei China / Uiguren / Tibet / etc. anwenden würde?

Indien darf sich Gedanken darüber machen, welche Story im Zusammenhang mit Kashmir für Indien geplant ist.

Russland hat umfangreiches Datenmaterial zum US/EU-Ukraine Atom- Waffen- Programm dem UN- Sicherheitsrat vorgelegt.
Der Sicherheitsrat prüft die vorgelegten Dokumente/Beweise, und es ist merkwürdig still um die Sachlage (normalerweise würden US/UK/Frankreich im Dauerbetrieb von RUS- Fake- News sprechen – hier aber herrscht Stille).

Russland hat umfangreiches Datenmaterial zum US/EU-Ukraine Bio- Waffen- Programm dem UN- Sicherheitsrat vorgelegt.
Der Sicherheitsrat prüft die vorgelegten Dokumente/Beweise, und es ist merkwürdig still um die Sachlage (normalerweise würden US/UK/Frankreich im Dauerbetrieb von RUS- Fake- News sprechen – hier aber herrscht Stille).
Deutschland wurde von Russland – angeblich beweiskräftig – beschuldigt, eine der Euro- Zentralen des Ukraine- Bio- Waffen- Programms gewesen zu sein.
In diesem Zusammenhang wird von Russland ein Vorfall mit einer Schule in der LNR vorgebracht, wo angeblich Falschgeld mit TBC infiziert wurde (Pandemie-Ausbruch beabsichtigt?).

Russland hat umfangreiches Datenmaterial zur US/EU-Ukraine Angriffs- Planung (Ukraine-Offensive im Donbass war für Anfang März geplant) dem UN- Sicherheitsrat vorgelegt.
Der Sicherheitsrat prüft die vorgelegten Dokumente/Beweise, und es ist merkwürdig still um die Sachlage (normalerweise würden US/UK/Frankreich im Dauerbetrieb von RUS- Fake- News sprechen – hier aber herrscht Stille).

Russland hat umfangreiches Datenmaterial zum US/EU-Ukraine Völkermord- Programm (Donbass – 8 Jahre Beschießung durch die Ukraine / mit Unterstützung des Westens) dem UN- Sicherheitsrat vorgelegt.
Der Sicherheitsrat prüft die vorgelegten Dokumente/Beweise, und es ist merkwürdig still um die Sachlage (normalerweise würden US/UK/Frankreich im Dauerbetrieb von RUS- Fake- News sprechen – hier aber herrscht Stille).Es wäre nur zu verständlich, wenn US/EU-Ukraine nach einer Entlastung – am anfang einer welle.
In diesem Zusammenhang wurde von der russischen Sonder-Staatsanwaltschaft (Bastrykin-Behörde) Völkermord- Anklage gegen 22 Ukrainer erhoben, die alle engstens mit USA/NATO/EU zusammenarbeiteten.

+++ +++ +++

Es wäre nur zu verständlich, wenn USA/EU-Ukraine, in einem Akt emotionaler Verzweiflung – angesichts der schwere der Anschuldigungen / der umfassenden Problemzonen die sich hier darstellen / man zum Mittel der Verleumdung griff, um sich selbst zu entlasten.
“Wir lügen einfach, wir haben die Medien auf unserer Seite, also was soll schon passieren?” – so hat vielleicht beurteilt, und dann – in Absprache mit den Medien – die Kampagne entworfen.
+++ +++ +++ +++ +++

Jedenfalls ist eines völlig klar:
Butscha braucht Aufklärung – und zwar eine vollständig- umfassende Aufklärung – sic!

Jedenfalls auch, war das aber eine geplante / sorgsam orchestrierte Aktion:
>>> Entweder im Rahmen des russischen Verteidigungsministeriums, zum Völkermord an der Butscha- Bevölkerung,
>>> oder im Rahmen der USA/EU-Ukraine und West- Medien, zur Verleumdung Russlands.
Man beachte – es sind an die 500 Leichen – ca. 220 die divers irgendwo gefunden wurden, und 280 im Massengrab.

Was es ist? Werden wir im Rahmen des Fortganges der Ereignisse sehen.

Schreibe einen Kommentar