Do. Jun 20th, 2024

FPI hat durch einen vorigen Artikel dieses Thema bereits in Grundsätzen angesprochen – hier eine Ergänzung zum vorigen Artikel:

Vorab: Der Werte- Kanon des Westens / G7 / US / EU:

   
Im 3. Reich war es den Juden durch die NAZI- Regierung verboten, sich politisch zu äußern,
UND,
ergänzend, war es erlaubt,
sie zu ermorden (KZ, etc.). sic-!!! 
WO ist
der Unterschied zwischen 1933-45 und 2014-2022?
<<< ??? >>>
 In der aktuellen Ukraine
ist es durch West- und Ukraine-
Regierung(en) / Sanktionsdrohungen
den Süd- Ukrainern verboten,
sich politisch zu äußern (Referenden),
UND,
ergänzend, ist es durch den Westen / Ukraine erlaubt, sie zu ermorden
(8 Jahre Beschuss / unzählige
tote Zivilist-innen / Frauen, Männer, Kinder / ein Beschuss
der aktuell die Stadt Donezk,
und andere Städte / Gebiete
noch immer betrifft, etc.).
   

“Schein- Referenden”: Die West- Medien meiden jede Definition dieses Terminus

“Scheinreferenden” wird als Terminus verwendet. Es gibt bei den Medien keine Definition, weshalb Schein- Referenden als Bezeichnung genommen wird. Was unterscheidet diese “Schein-Referenden” von den “Richtig-Referenden”? Die Politiker-innen und Medien / Journalist-innen bleiben diese Definition schuldig.
Y
Die West- Medien stellen umfassenden Abstimmungs- Terror dar: Es gibt Berichte – OHNE entsprechende BEWEISE – dass russische Soldaten mit Urnen von Haus zu Haus gehen würden, und mit vorgehaltener Waffe, ein JA beim Referendum fordern würden (wer sich weigert, wird sofort erschossen).
Die Medien schreiben, dass es zweifelsfrei so sei – OHNE Beweise darzustellen.
Y
Mit gleichen Darstellungen – und auch OHNE Beweise – wurden den Indern Menschenrechtsverletzungen in Kashmir und bei Tamilen unterschoben, den Chinesen Völkermord in Xinjiang (Uiguren) und Tibet, sowie Menschenrechtsverletzungen in Hong Kong und anderen Regionen China, den Myanmaris Völkermord an den Rohinga, und so weiter.
Soll man West- Medien glauben? Sehr geehrte Leser-innen, beurteilen Sie selbst – sic!
+++

So sieht der Stimmzettel in Zaporozhzhia aus / eine Frage – und Antwortmöglichkeit: JA oder NEIN.

Österreichs Bundespräsident stellt dar, dass diese Schein- Referenden völkerrechts-widrig seien.
Man beachte dies:
Im Rahmen der West- Nicht- Anerkennungs- Systematik werden von West- Politiker-innen und West- Journalist-innen die Völkerrechts- Widrigkeit der Referenden angeführt – u. a. von Österreichs Bundespräsident Van der Bellen.

Die cleveren Aktivist-innen in diesem Bereich sprechen von Schein- Referenden, ABER, stellen die Völkerrechts- Konformität NICHT in Frage – weil sie die Rahmen- Bedingungen kennen (das ist nicht anfechtbar, nicht nach Jugoslawien- Zerfall (und dortiger Rechts- Prozesse, die der Westen initiiert und akzeptiert hat), und schon gar nicht nach der Kosovo Abwicklung / IGH- Urteil (wo der IGH auf West- Druck eine Urteilsbegründung anführte, die de facto ALLES möglich macht)).

Van der Bellen ist emeritierter Uni- Professor. Die Universitäten waren in Österreich jene Institutionen, die Österreichs Politik mit entsprechenden Expertisen in die heutigen Problemzonen führten. “Die Auswirkungen auf Russland werden desaströs sein” – so die Studien – “Österreich wird kaum Auswirkungen haben bzw. etwas von Auswirkungen bemerken”.
Das genaue Gegenteil ist eingetreten. Österreichs Politiker-innen wurden von ihren Intellektuell-innen (aus Think-Tanks und Universitäten) vollinhaltlich belogen.
Van der Bellen ist Teil dieser Lügen- Struktur, und lügt eben auch (er ist kein cleverer Lügner, aber ein intensiver und ständiger Lügner).
+++ +++ +++

Volle Demütigung für den Westen:

Russland lässt zeitgleich BEIDE Ex- Jugoslawien- Szenarien ablaufen.

Luhansk und Donetsk haben sich nach dem Muster “Typ 1991/92 Jugoslawien” unabhängig erklärt – und Russland hat dies anerkannt. Nun werden Referenden zum Beitritt Russlands abgehalten.
X
Cherson und Zaporozhzhje werden nach dem Muster “Typ 2008- Kosovo” abgewickelt
+++ +++ +++

Die beiden Abwicklungs- Muster:

“Typ 1991/92 Jugoslawien”: Die Teil- Republiken Jugoslawiens machten sich mit Referenden / andere Teile aber mit Parlaments- Beschlüssen in 1991/92 unabhängig vom Zentralstaat – die jugoslawische Zentral- Regierung hat diesen Unabhängigkeits- Beschlüssen nie zugestimmt – der Westen aber, hat diese Abspaltungen sofort anerkannt – und als völkerrechtlich korrekt dargestellt.
Y
Slowenien und Kroatien gehörten zu Jugoslawien, was sie nicht daran hinderte, 1990 und 1991 gegen den Willen des Landes Volksabstimmungen über ihre Unabhängigkeit abzuhalten. Sie wurden von den NATO-Staaten aktiv unterstützt.
+++

“Typ 2008-Kosovo”: Nach diesem Muster machen sich die beiden Ukraine-Oblaste Luhansk und Donetsk selbstständig / zu eigenen Republiken / die von Russland anerkannt wurden (wobei Russland – richtigerweise – das Beispiel Jugoslawien anführt).
Nun führen diese beiden selbstständigen Republiken (völkerrechtlich völlig korrekte eigene Staats- Subjekte, egal ob nun die West- Staaten anerkennen oder nicht), ein Referendum für den Beitritt zu Russland durch. Völkerrechtlich völlig korrekt.
+++

Übrig blieb Serbien, dass sich als Republik Serbien neu konstitutierte.

“Typ 2008 Kosovo (Serbien)”: Das Kosovo- Parlament hat OHNE Volks- Abstimmung / Referendum die Loslösung von Serbien beschlossen – was im Westen sofort anerkannt wurde.
Serbien klagte dagegen vor dem IGH – der diese Loslösung als völkerrechtlich korrekt anerkannte.
Y
Nun führen die Ukraine- Oblaste Cherson und Saporoshshja eine Trennung von der Ukraine herbei – und zwar NICHT durch Parlaments- Beschluss wie im Kosovo, sondern durch Referendum / Volks- Abstimmung.
Diese beiden Oblaste machen nun ein Referendum für den Beitritt zu Russland. Völkerrechtlich völlig korrekt.
Y
Der Westen UND die Ukraine sind dahingehend völlig hilflos – DENN – dieser Prozess ist durch den Westen umgesetzt / implementiert worden , UND durch UN-Gerichtshof / IGH- Urteil abgesichert.

>>Grün gestrichelt / Sevastopol: Sevastopol war immer direktes Sowjet- Gebiet, wurde nach dem Zerfall der Sowjet- Union Teil des Rechtsnachfolgers der Sowjet- Union (also Russlands), war auch 2014 Teil Russlands, und ist somit grundsätzlich außerhalb jeder Rechts- Diskussion.
>>Hellgrün gestrichelt / Krim: Die Krim wurde nach “Typ 2008 Kosovo” aus dem Ukraine- Staatsverbund herausgeholt.
>>Hellgrün flächig / ebenso mit “Typ 2008 Kosovo” sollen Cherson und Saproischschja aus dem Ukraine- Staatsverbund herausgeholt werden – und durch Volksabstimmung Russland beitreten.
>>Olivgrün / Luhansk und Donezk: Beide Ukraine- Staatssubjekte erklärten sich nach “Typ 1991 / 1992 Jugoslawien” für unabhängig, was Russland anerkannte, und wollen nun per Volksabstimmung zu Russland.

Russland erklärt jeweils die politischen Ukraine-Oblaste (=Bezirke) in ihren ukrainisch-politischen Grenzen zu Abstimmungs- Gebiete, obwohl Russland in keinem der vier Bezirke das volle Abstimmungsgebiet beherrscht.
In den letzten 14 Tagen war es der Ukraine gelungen, Teile von Luhansk wieder zu erobern (Luhansk war vorher als einziger Bezirk vollständig in russischer Hand).
Damit ist es nicht möglich eine geteilte Bewertung der Referenden (zwischen voller Kontrolle und Teil- Kontrolle) herzustellen, DENN, Russland hat nun – nach den Rückeroberungen in Luhansk durch die Ukraine – in allen 4 Abstimmungs- Bezirken nur eine Teil- Kontrolle.
+++

Die Ukraine- Regierung droht (mit voller West- Unterstützung) allen Bürgern, die an der Abstimmung teilnehmen, mit Gerichtsverfahren, die jeweils bis zu 10 Jahre Gefängnis als Ergebnis haben können – sic!
+++

Es gibt für den Westen KEINE juristische Möglichkeit, dies anzufechten, DENN, Russland hält sich strikt an die vom Westen eingeführten juristischen Prozeduren die 1991/92 in Jugoslawien, und 2008 in Serbien / Kosovo angewandt wurden, UND vom IGH (=Internationaler Gerichtshof der UN) als völkerrechtlich korrekt anerkannt / per Urteil erklärt wurden. Wobei Russland noch genauer agiert – keine Parlaments- Beschlüsse sondern Volks- Abstimmungen.
Y
Referenden in der Ukraine / Rechtsgrundlage: Das Völkerrecht / die A/RES 2625 (XXV) aus 1970:
The establishment of a sovereign and independent State, the free association or integration with an independent State or the emergence into any other political status freely determined by a people constitute modes of implementing the right of self-determination by that people.

Diese Abstimmungen werden – so darf man unterstellen – wohl nicht die letzten Abstimmungen im Rahmen der Ukraine- Russland- Struktur- Abwicklungen sein.

Nochmals- / zur Erinnerung: Der Werte- Kanon des Westens:

   
Im 3. Deutschen Reich,
war es den Juden durch die NAZI- Regierung verboten, sich politisch zu äußern,
UND, ergänzend,
war es durch die Deutsche Regierung
grundsätzlich erlaubt,
diese Juden
zu ermorden
(KZ, etc.). sic-!!! 
WO ist
der Unterschied zwischen 1933-45 und 2014-2022?
<<< ??? >>>
 In der aktuellen Ukraine
ist es durch West- + Ukraine-
Regierung(en)=inkl. Deutschland,
/ mit Sanktionsdrohungen,
den Süd- Ukrainern verboten,
sich politisch zu äußern (Referenden),
UND, ergänzend,
ist es durch Westen+Ukraine grundsätzlich erlaubt,
diese Russen-Ukrainer
zu ermorden
(8 Jahre Beschuss / unzählige
tote Zivilist-innen / Frauen, Männer, Kinder / ein Beschuss
der aktuell die Stadt Donezk,
und andere Städte / Gebiete
noch immer betrifft, etc.).
   

Auflösung der Ukraine – nach dem Muster Jugoslawiens / bzw. Kosovos?

Kosovo: Manche Europäer erkennen / erkannten auch schon damals, welch schwerer Fehler durch den Westen gemacht wurde:

Der Zerfall bzw. die Unabhängigkeitserklärungen der Jugoslawien- Teil – Republiken (OHNE Zustimmung der Jugoslawien- Zentral-Regierung) / die Abtrennung des Kosovo von Serbien OHNE Zustimmung der serbischen Zentral- Regierung (mit entsprechendem Urteil des UN-Gerichts / des ICJ / des Internationalen Gerichtshofes) – warum sollten Basken und Catalanen dies nicht auch in Spanien tun dürfen?
Y
Man beachte: Serbiens Regierung / Parlament hat bis heute die Unabhängigkeit des Kosovo NICHT anerkannt – ebenso wie Spanien, dass durch diesen Kosovo- Prozess so zerissen werden könnte wie Jugoslawien.

Die Zeitung Daily-News in einem Artikel:
The Prime Minister of Kosovo asked Spain to recognize the independence of his country – the Balkans
19.8.2022, 19:27:13
Kosovo Prime Minister Albin Kurti said that Spain should recognize the independence of his country because, according to him, the cases of Catalonia and the Basques are not the same as the case of Kosovo, MIA reported.
In today’s interview with Madrid’s El Pais, Kurti said that recognizing the Kosovo state would help Spain demonstrate that the cases are not the same because “Serbia committed genocide in Kosovo.”
“Spain must agree and recognize Kosovo. I know there are some objections, however, as our great writer Ismail Kadare stated when he received the Prince of Asturias award, Spain should not be compared to Serbia, as Serbia committed genocide in Kosovo. I believe that it is with the recognition of Kosovo that Spain will show that Catalonia and the Basques are a different case,” Kurti said.
Spain is one of five EU members that have not recognized Kosovo’s independence, which was declared in 2008. Romania, Greece, Cyprus and Slovakia are the other EU members that have not recognized Kosovo’s independence.

Hier der Link zu einer sehr interessanten Studie über die spanische Kosovo- Position – man darf attestieren, dass hier gelebte Schizophrenie in intellektuellen Studien- Darstellungen gelebt wird. / Die Studie im vollen Link:
https://www.researchgate.net/publication/334278508_Spain_Kosovo’s_Strongest_Opponent_in_Europe
+++

Türkei: Alarm, denn Erdogan sitzt zwischen zwei Stühlen

Türkei – Gefahr einer “Typ 2008 Kosovo”- Abwicklung: Kurden- Gebiet – könnte jederzeit (mit Deckung der USA?) den “Typ 2008-Kosovo”- Prozess umsetzen / die Türkei wäre hilflos – DENN – dieser Prozess ist durch den Westen umgesetzt / implementiert worden , UND durch UN-Gerichtshof / IGH- Urteil abgesichert.

Kurdengebiete in Türkei, Syrien, Irak, Iran, Azerbaijan

Nord-Zypern:
Gleichzeitig hat die Türkei Nord-Zypern als “Schutzgebiet”. Dort wurde durch eine türkische Invasion, ein Teil von Zypern abgespalten, und ist nun als Nord- Zypern, eine von vielen Staaten nicht-anerkannte Republik.
Die Türkei bräuchte für Nord- Zypern eine “Typ 2008 Kosovo”- Abwicklung, aber wenn sie diese macht, dann wollen die Kurden in Anatolien auch eine solche.
Wenn die Kurden sich für die Unabhängigkeit entscheiden würden, dann wären ca. 30 % des türkischen Staatsgebietes weg = als neuer selbstständiger Kurdenstaat etabliert.

Zypern: Rot= Nord-Zypern= türkisch, Grün= Zypern (int. anerkannt= griechisch), dunkel- Grün= militärische Demarkations- Linie, weiß= britische Gebiete mit Militär- Basen (auch für die NATO wichtige Luftwaffen- und Marine- Basis Aktrotiri).

Nun mögen manche verstehen, warum die Türkei / Erdogan die Referenden in der Ukraine so heftig ablehnt.

Einige weitere Euro / EU- Beispiele:

Belgien (= Sitz= Brüssel von EU und NATO) – Gefahr einer “Typ 2008 Kosovo”- Abwicklung: Zwei Gebiete – Flandern und Wallonien – könnten jederzeit (mit Deckung von wem? / Schottland als Sympathie- Macht?) den “Typ 2008-Kosovo”- Prozess umsetzen / Belgien (=Brüssel als Hauptstadt) wäre hilflos – DENN – dieser Prozess ist durch den Westen umgesetzt / implementiert worden , UND durch UN-Gerichtshof / IGH- Urteil abgesichert.

EU- Außenkommissar Borrell in Mehrfach-Mission:
Einerseits – macht er Druck auf Serbien – damit Serbien die Unabhängigkeit des Kosovo anerkennt.
X
Andererseits macht er KEINEN Druck auf sein Heimatland Spanien – das die Unabhängigkeit des Kosovo auch noch nicht anerkannt hat. Er weiß, würde Spanien anerkennen, besteht die Gefahr, dass Spanien zerissen wird, wie Jugoslawien zerrissen wurde:
Y
Spanien (Heimatland von EU- Außenkommissar Borrell) – Gefahr einer “Typ 2008 Kosovo”- Abwicklung: Mehrere Gebiete – Baskenland und Catalanien (und möglicherweise auch Andalusien, Aragon, Asturien, Kastilien, Leon, Navarra, Valencia und die Kanarischen Inseln) – könnten jederzeit (mit Deckung von wem? / Schottland als Sympathie- Macht?) den “Typ 2008-Kosovo”- Prozess umsetzen / Spanien wäre hilflos – DENN – dieser Prozess ist durch den Westen umgesetzt / implementiert worden , UND durch UN-Gerichtshof / IGH- Urteil abgesichert.
+++ +++

Slovakei – Gefahr einer “Typ 2008 Kosovo”- Abwicklung: Gebiet der ungarischen Minderheit – könnte jederzeit (mit Deckung von Ungarn?) den “Typ 2008-Kosovo”- Prozess umsetzen / Slovakei wäre hilflos – DENN – dieser Prozess ist durch den Westen umgesetzt / implementiert worden , UND durch UN-Gerichtshof / IGH- Urteil abgesichert.
+++

Moldau – Gefahr einer “Typ 2008 Kosovo”- Abwicklung: Zwei Gebiete – Transnistrien und Gagausien – könnten jederzeit (mit Deckung Russlands) den “Typ 2008-Kosovo”- Prozess umsetzen / Moldau wäre hilflos – DENN – dieser Prozess ist durch den Westen umgesetzt / implementiert worden , UND durch UN-Gerichtshof / IGH- Urteil abgesichert.
+++ +++ +++

Man beachte auch, dass es in Europa viele Unabhängigkeits- Bewegungen gibt – hier eine Liste bei Wikipedia – die alle nach dem Beispiel von Jugoslawien und/oder Serbien-Kosovo ihre Unabhängigkeit durchsetzen wollen.
Y
Der UN- Generalsekretär Guterres (ein Portugiese / die Provinz Lusitania will die Unabhängigkeit von Portugal), der EU- Außen- Beauftragte Borrell (ein Spanier – siehe vorig) und viele Euro- Politiker-innen und Journalist-innen laufen Sturm gegen die Süd- Ukraine- Referenden, DENN, dies könnte zu einem Flächenbrand in Europa führen.

UK/Großbritannien – Gefahr einer “Typ 2008 Kosovo”- Abwicklung: Gebiete – Nord-Irland und Schottland (eventuell auch Wales) – könnten jederzeit (mit Deckung von wem?) den “Typ 2008-Kosovo”- Prozess umsetzen / UK/Großbritannien wäre hilflos – DENN – dieser Prozess ist durch den Westen umgesetzt / implementiert worden , UND durch UN-Gerichtshof / IGH- Urteil abgesichert.

Auflösung einiger Staaten Europas – nach dem Muster Jugoslawiens / bzw. Kosovos?

+++ +++ +++

Staatswerdung der USA: Kriege gegen Mexico brachten der USA das halbe Staatsgebiet:

Die Mexican und Texas- Cession waren jeweils Abtretungen, die Mexiko jeweils nach einem verlorenen Krieg machen musste. Verfolgt man die moralischen Darstellungen in USA und EU ist dies eigentlich unzulässig, und die USA müssten (würden sie ihren eigenen Moral- Vorstellungen gerecht werden), diese Gebiete räumen. Biden und Blinken – wie ist das mit Moral – Rückzug von der Mexican Cession?

Ein Texas National Movement wurde gegründet, UND, im Texas- Parlament wurde schon ein Gesetzes- Entwurf für ein Referendums eingebracht / Umfragen sagen eine 2/3- Mehrheit für die Unabhängigkeit voraus.
Und nicht nur Texas will möglicherweise unabhängig werden:

USA – Gefahr einer “Typ 1991/92 Jugoslawien” bzw. “Typ 2008-Serbien-Kosovo” – Abwicklung:
Hawaii (HI), Texas (TX), Mississippi (MS), Louisiana (LA), Alabama (AL), Florida (FL), South Carolina (SC). Wenn man ohne Probleme austreten kann, gibt es in allen befragten Bundesstaaten eine Austritts- Mehrheit. Wenn es zu Wirtschafts- Sanktionen kommt, dann sinkt die Zahl, und bei Militär- Eingreifen, ist die Zahl der Unabhängigkeits- Befürworter am Geringsten.
Y
Die USA wären hilflos diesen Referenden ausgeliefert – DENN – diese Prozesse sind durch die USA / Westen umgesetzt / implementiert worden, und völkerrechtlich anerkannt.

Dramatik bei Texas: Die Geschichte wiederholt sich im Donbass

Speziell= Alaska: Russland hatte den USA Alaska nur für 99 Jahre verpachtet – NICHT verkauft. Kurz vor Ablauf des Pachtvertrages annektierte die USA – mit dem Alaska Statehood Act – das Alaska- Territorium. Die Sowjet- Union hat sich damals nicht aufgeregt -was aber völkerrechtlich egal ist.
RUS-Medwedew hat die Alaska- Frage vor 3 Monaten angesprochen (FPI berichtete), der Alaska- Statehood Act / die Annexion von Alaska, war einer der größten Landraube der Geschichte.
ALLERDINGS: Medwedew hat die Alaska- Frage als nach wie vor offen dargestellt. Was da noch kommt – von Seiten Russlands – wird interessant.
+++

Hawaii war vorher Republik – und wurde von den USA annektiert (Besatzung / keiner hat dort die Bewohner gefragt).
+++

Texas war vorher Republik (hat sich mit einem Unabhängigkeitskrieg von Mexiko gelöst), und wurde dann Staat der USA (Texas- Parlaments- Beschluss, der die USA bat, Texas in die Union aufzunehmen).
Die Geschichte von Texas ist somit mehr oder weniger 1:1 mit der aktuellen Geschichte von Luhansk und Donetsk vergleichbar.
+++

Interessante Frage: Wenn es der USA erlaubt war, mit Krieg, halb Mexiko aufzulösen – warum ist es Russland nicht erlaubt, mit Krieg, Teile der Ukraine aufzulösen?
+++

Die USA OHNE Texas – manche mögen meinen – ist doch OK. Nun ja.
Die Listung der größten Öl- Produzenten der USA:

  1. Texas – 1,782,009 = ex Mexico / (possible Independence)
  2. North Dakota – 431,241
  3. New Mexico – 379,226 = ex Mexico
  4. Colorado – 165,093
  5. Alaska – 163,852 (Russia?)
  6. California – 144,349 = ex Mexico / (Independence Movement since 2008)
  7. Wyoming – 89,002
  8. Kansas – 37,907
  9. Louisiana – 34,861 = ex Spain (possible Independence)
  10. Utah – 31,760

Die ehemaligen mexikanischen Gebiete tragen heute zum größten Teil der Öl- Produktion der USA bei (zählen sie mal zusammen – die Zahlen sind heftig).
Und wenn dann auch noch russisch Alaska weg ist – was bleibt dann noch für die Versorgung von New York und anderen demokratisch regierten Großstädten?
+++ +++ +++ +++ +++

Die Auflösung von Österreich-Ungarn in 1918/19 (Jugoslawien und Sowjet-Union als Auflösungs- Nachfolge- Prozesse):

Kaiser Karl I. hatte in seinem Manifest an seine Völker, vom 16. Oktober 1918, die Bildung von Nationalräten angeregt – wobei eine Föderalisierung beabsichtigt war, und ein Bundesstaat entstehen sollte. Die Staats- Subjekte machten daraus aber Unabhängigkeits- Räte, die die jeweiligen Gebiete, per Parlaments- Beschluss, zu unabhängigen Staaten erklärten / machten (was von den Siegermächten – USA, UK, Frankreich, etc. – auch sofort anerkannt wurde).

Stalingrad: “Kein Soldaten- Heldentod – sondern elendiglich verreckt”

Diese Dokumentation ist aus 1972 – also 30 Jahre nach Stalingrad – und vor 50 Jahren gemacht. Eine beeindruckende Dokumentation. Für heutige Verhältnisse – Interviews in Schnörkellosigkeit – OHNE PR-Zusätze – verstaubt wirkend, ist aber in Wahrheit genau damit eine der beeindruckendsten Zeit- Zeugen- Darstellungen, die jemals – über den 2. Weltkrieg / über Stalingrad – gemacht wurden (=Meinung des hier schreibenden Redakteurs).

Dargestellt wird u. a. – den Heldentod gab es in Stalingrad nicht “Wenn die Soldatenmütter wüssten wie es wirklich war, sie sind elendiglich verreckt” / “Die 6. Armee war verloren, ab dem Zeitpunkt als der Kessel geschlossen wurde” / “Ausbruchsversuche wären sinnlos gewesen, weil es dazu bereits bei Kesselschluß zu wenig Treibstoff, Munition, Ausrüstung gab” / Kannibalismus unter den deutschen Soldaten / “ab dem Kessel- Einschluss bis Kampfende wohl 229.000 Tote”, und so weiter.

Das Halten von Stalingrad war sinnlos – weil die Kampfkraft der 6. Armee außerhalb des Kessels / hier gab es eine gute Versorgung mit Treibstoff, Waffen und Munition – weitaus besser genutzt hätte werden können, als im Kessel (wo die Not regierte, und die Kampfkraft der 300.000 Mann wegen Mangel sich nie richtig entfalten konnte).

Hitlers Fehleinschätzung: Er hielt den Abzug der Sowjets aus dem Gebiet westlich von Stalingrad für eine Flucht der sowjetischen Armee / es war aber ein geordneter Rückzug – sic! – die Sowjets sammelten sich – und Stalingrad nahm seinen Lauf.
Hitlers Fehleinschätzung führte zur Stalingrad- Kessel- Kathastrophe.
Der aktuelle Rückzug der russischen Armee aus Charkov, wird von den West- Analystinnen so bewertet, wie Hitler die Stalingrad- Lage bewertet hatte. Liegen die West- Analyst-innen richtig oder genau so falsch wie Hitler damals?

Man merkt bei einigen Interviews / dortigen Antworten, dass sie heftig beschnitten wurden (die Antworten kurz gehalten), weil offensichtlich nur eine 45-Minuten-Version für diese Kurz- Doku geplant war. Die Vollversion (alle Einzel- Interviews in voller Länge) wäre SEHR interessant.

Appendix:

Beachten Sie die Gesetzgebungen gegenüber russischen Minderheiten in den baltischen Staaten, in Polen und anderen Ländern / und vor allem in der Ukraine – sowie auch die nun verschärften Visa- Bestimmungen von EU- Ländern und der EU selbst / und vergleichen Sie:

Wesentlich bedeutsamer als das Reichsbürgergesetz selbst waren die Verordnungen zum Reichsbürgergesetz.
https://de-academic.com/dic.nsf/dewiki/1169247

Empfehlenswerte Literatur:
Nürnberger Rassegesetze und die 13 Verordnungen zum Reichsbürgergesetz  
Seminararbeit, 2012, 26 Seiten, H M Hannah Mang (Autor:in)
X
4.. Die 13 Verordnungen zum Reichsbürgergesetz
4.1 Die 1. Verordnung vom 14. November 1935
4.2 Die 2. Verordnung vom 21. Dezember 1935
……………………………………………………………………………………………………………………………………
Demokratisch legitimierte Wahl- Periode:  5. März 1933 bis 4. März 1937 – 24:00 Uhr
*********************************************************************************************************************
…………………………………………………………………………………………………………………………………..
Einmarsch Österreich am 11. März 1938 und Anschluss
*********************************************************************************************************************
4.3 Die 3. Verordnung vom 14. Juni 1938
4.4 Die 4. Verordnung vom 25. Juli 1938
4.5 Die 5. Verordnung vom 27. September 1938
4.6 Die 6. Verordnung vom 31. Oktober 1938
4.7 Die 7. Verordnung vom 5. Dezember 1938
4.8 Die 8. Verordnung vom 17. Jänner 1939
4.9 Die 9. Verordnung vom 5. Mai 1939
4.10 Die 10. Verordnung vom 4. Juli 1939
4.11 Die 11. Verordnung vom 25. November 1941
4.12 Die 12. Verordnung vom 25. April 1943
4.13 Die 13. Verordnungvom 1. Juli 1943

Erste Verordnung zum Reichsbürgergesetz   vom 14. November 1935
http://www.verfassungen.de/de33-45/reichsbuerger35-v1.htm
Anmerkung: Jude kann nicht Reichsbürger sein / Definition “Jüdischer Mischling”
#
Zweite, Siebente und Neunte Verordnung
Drei weitere Verordnungen beziehen sich auf die „Erste Verordnung“ und ändern oder ergänzen diese lediglich um einen Punkt. Die „Zweite Verordnung zum Reichsbürgergesetz vom 21. Dezember 1935“ definiert umfassend, welche Personengruppen in den Ruhestand zu versetzen waren. Mit der „Siebenten Verordnung zum Reichsbürgergesetz vom 5. Dezember 1938“ wurden die Ruhestandsbezüge reduziert. In der „Neunten Verordnung zum Reichsbürgergesetz vom 5. Mai 1939“ wurde „Nichtariern“ aus Österreich ein späterer Stichtag zugebilligt, um den Status eines „jüdischen Mischlings“ erreichen zu können.
https://de-academic.com/dic.nsf/dewiki/1169247#Zweite.2C_Siebente_und_Neunte_Verordnung

Nicht- Arier (Slaven, Juden, etc.) und Flucht:
Y
Gesetz über die Ausübung der Reisevermittlung.   Vom 26. Januar 1937.
http://www.documentarchiv.de/ns/1937/reisevermittlung_ges.html
Anmerkung:  Sollte man als Ganzes lesen / u.a.:
Die Kreispolizeibehörde kann die Ausübung der Reisevermittlung vorläufig verbieten.
Eine Entschädigung für persönliche oder wirtschaftliche Nachteile, die durch die Untersagung nach § 1 oder durch ein vorläufiges Verbot nach § 2 entstehen, wird nicht gewährt.
……………………………………………………………………………………………………………………………………
Demokratisch legitimierte Wahl- Periode:  5. März 1933 bis 4. März 1937 – 24:00 Uhr
*********************************************************************************************************************
…………………………………………………………………………………………………………………………………..
Einmarsch Österreich am 11. März 1938 und Anschluss
*********************************************************************************************************************
#
Dritte Verordnung zum Reichsbürgergesetz   vom 14. Juni 1938
http://www.verfassungen.de/de33-45/reichsbuerger35-v3.htm
Anmerkung: Zulassung Jüdische Gewerbe- Betriebe
#
Vierte Verordnung zum Reichsbürgergesetz.   Vom 25. Juli 1938.
http://www.documentarchiv.de/ns/1938/reichsbuergergesetz_vo04.html
Anmerkung: Arzt- Zulassungen von jüdischen Ärzten werden aufgehoben / keine Neu- Zulassung jüdischer Ärzte / + Mietrechts- Vorschriften zur Arzt- Praxis- Miets- Kündigung
#
Fünfte Verordnung zum Reichsbürgergesetz.   Vom 27. September 1938.
http://www.documentarchiv.de/ns/1938/reichsbuergergesetz_vo05.html
Anmerkung: Rechts- Anwalts- Zulassungen von jüdischen Rechtsanwälten werden aufgehoben / keine Neu- Zulassung jüdischer Rechtsanwälte / + Mietrechts- Vorschriften zur Rechtsanwalts- Büros- Miets- Kündigung
Man beachte – bereits vorher:
Gesetz über die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft.   Vom 7. April 1933.
http://www.documentarchiv.de/ns/1933/rechtsanwaltschaft-zulassung_ges.html
Anmerkung: Nicht- Ariern (Juden und andere = ALLE nicht- Arier) kann die Rechts- Anwalts- Zulassung entzogen werden.
#
Sechste Verordnung zum Reichsbürgergesetz   vom 31. Oktober 1938
https://www.verfassungen.de/de33-45/reichsbuerger35-v6.htm
Anmerkung: Juden wird der Beruf des Patent- Anwalts verboten.
#
Siebte Verordnung – siehe Erklärung: Zweite, Siebente und Neunte Verordnung
#
Achte Verordnung zum Reichsbürgergesetz   vom 17. Januar 1939
https://www.verfassungen.de/de33-45/reichsbuerger35-v8.htm
Anmerkung: Bestallungen (Approbationen, Diplome) jüdischer Zahnärzte, Tierärzte und Apotheker erlöschen am 31. Januar 1939.
#
Neunte Verordnung – siehe Erklärung: Zweite, Siebente und Neunte Verordnung
#
Zehnte Verordnung zum Reichsbürgergesetz   vom 4. Juli 1939
https://www.verfassungen.de/de33-45/reichsbuerger35-v10.htm
Anmerkung:  Die Juden werden in einer Reichsvereinigung zusammengeschlossen ( “Reichsvereinigung der Juden in Deutschland”).
#
Elfte Verordnung zum Reichsbürgergesetz  vom 25. November 1941
http://www.verfassungen.de/de33-45/reichsbuerger35-v11.htm
Anmerkung:  Im Ausland lebende Juden können keine deutschen Staatsangehörigen sein (man beachte- Unterschied: Staatsangehörigkeit zu Reichsbürger) – Vermögen dieses ausgebürgerten Juden verfällt dem Reich
#
Zwölfte Verordnung zum Reichsbürgergesetz  vom 25. April 1943
https://www.verfassungen.de/de33-45/reichsbuerger35-v12.htm
Anmerkung: Juden und Zigeuner können keine Reichsbürger sein
#
Dreizehnte Verordnung zum Reichsbürgergesetz   vom 1. Juli 1943
https://www.verfassungen.de/de33-45/reichsbuerger35-v13.htm
Anmerkung: Juden / Erbrecht: Nach dem Tod eines Juden, verfällt sein Vermögen dem Reich / Staat (nicht seinen Erb- Verwandten oder sonstigen)

+++ +++ +++




Schreibe einen Kommentar