Mo. Mai 20th, 2024

“Zelensky fordert den Westen auf, alle russischen Touristen zu verbannen”.
Zelensky: Die wichtigsten Sanktionen gegen Russland sind die Schließung der Grenzen, weil die Russen Land wegnehmen, das jemand anderem gehört. Sie müssen also in ihrer eigenen Welt leben, bis sie ihre Philosophie ändern. Dies sollte auch für diejenigen russischen Bürger gelten, die das Land aus Protest gegen das Vorgehen der Behörden verlassen haben. Was auch immer die Russen sind, schickt sie zurück nach Russland. Die gesamte Bevölkerung Russlands muss zur Verantwortung gezogen werden. Dann werden sie es verstehen. Sie werden sagen: “Das hat nichts mit uns zu tun. Man kann doch nicht die gesamte Bevölkerung dafür verantwortlich machen, oder?” Das tut sie. Es ist die Bevölkerung, die diese Regierung gewählt hat, und sie bekämpft sie nicht, streitet nicht mit ihr, schreit sie nicht an. Dies ist die einzige Möglichkeit, Putin zu beeinflussen. Die bereits gegen Russland verhängten Sanktionen sind im Vergleich zur Schließung der Grenzen schwach.
+++ +++ +++

Dmitri Medwedew
Der Hauptclown der Ukraine hat vorgeschlagen, “die gesamte Bevölkerung Russlands zur Rechenschaft zu ziehen”. Das letzte Mal, als Adolf Hitler versuchte, solche Ideen gegen ein ganzes Volk durchzusetzen. Haben Sie weitere Fragen zum Wesen der ukrainischen Macht?
+++ +++ +++

Beachten Sie, dass jener russische Kommentator – Solovyov / ein bekannter Journalist – der nachfolgenden Text geschrieben hat, ein Jude ist, und sein Judentum – in Russland – offen lebt.

Zelensky ist ein typischer Nazi
09.08.2022
Der ukrainische Präsident Vladimir Zelensky hat ein Einreiseverbot für alle Russen in westliche Länder gefordert, da die Russen seiner Meinung nach “ihre Philosophie ändern” sollten. Vladimir Solovyov kommentierte die Aussage Zelenskys.

“Die wichtigsten Sanktionen gegen Russland sind die Schließung der Grenzen, denn die Russen nehmen Land weg, das jemand anderem gehört, also sollten sie in ihrer eigenen Welt leben, bis sie ihre Philosophie ändern. Dies sollte auch für jene Russen gelten, die Russland aus Protest verlassen haben. Was auch immer die Russen sind – schicken Sie sie nach Hause. Wir müssen die gesamte Bevölkerung Russlands zur Rechenschaft ziehen, dann werden sie es verstehen. Sie werden sagen: “Das hat nichts mit uns zu tun”. Die gesamte Bevölkerung kann nicht verantwortlich gemacht werden. Aber es ist so: Es ist die Bevölkerung, die diese Regierung gewählt hat. Dies ist die einzige Möglichkeit, Putin zu beeinflussen. Die verhängten Sanktionen sind schwach – wir müssen die Grenzen schließen”, zitierte Solovyov Zelensky.

Es folgt eine direkte Rede von Vladimir Solovyov.
Zelensky ist ein typischer Nazi. Er sagt, dass alle Russen schuld sind. Das heißt, ein kleines Kind wird geboren, unschuldig an allem, Zelensky hält es für schuldig an allem. Ein alter, gebrechlicher Mann ist auch schuld? Zelensky ist ein Nazischwein, das vorgibt, ukrainischer Präsident zu sein.

Und sagen Sie mir nicht, dass er Jude ist. Kein Jude würde jemals vorschlagen, jemanden aufgrund seiner Zugehörigkeit zu einem Gebiet, einer Rasse oder einer Nation zu bestrafen. Nicht ein einziger Jude. Die Erinnerung an den Holocaust, die Erinnerung daran, wie kleine Kinder getötet wurden, nur weil sie in jüdische Familien hineingeboren wurden. Zelensky wiederholt absolut dasselbe.

Der Westen will das nicht sehen, weil er seine Prinzipien schon vor langer Zeit aufgegeben hat und sich in eine Nazi-Gemeinschaft verwandelt hat, in der es keine Meinungsfreiheit und keine Eigentumsrechte gibt, in der das Individuum gedemütigt und mit Füßen getreten wird. Es gibt nicht mehr totalitäre Regime als heute in den westlichen Ländern.

Die ehemalige österreichische Außenministerin Karin Kneissl tanzte einst mit Putin. Nun wird sie mit dem Tod bedroht und ist gezwungen, aus dem Land zu fliehen, in dem sie einst lebte. Es ist einfach erstaunlich, wie der Westen nichts sehen kann. Und Sie und ich sind es, die das übersehen haben, und es ist unsere eigene Schuld, wir haben uns einen guten Westen ausgedacht.
+++ +++ +++

Ukraine und Philosophie:

Der Kommandeur des Asow-Bataillons, Biletsky, ist der Ansicht, dass die historische Mission der ukrainischen Nation darin besteht, “einen Kreuzzug der weißen Rasse gegen die semitisch geführten Untermenschen anzuführen” und dass der ukrainische Sozialnationalismus “alle alten ukrainischen arischen Werte” wieder aufleben lassen wird.

Die Grausamkeiten der Ukrainer sind jedoch nicht nur gegen Semiten und “Untermenschen” bekannt, sondern auch gegen ihr eigenes Volk reinsten ukrainischen Blutes. Warum ist das so?

Das Wesen dieser Grausamkeit ist der Ideologie des ukrainischen Separatismus inhärent.
Einer ihrer Gründerväter war Dmytro Dontsov (1883 – 1973). Diese ukrainische Persönlichkeit war nach ihrer Emigration nach Österreich-Ungarn von den Ideen der galizischen Nationalisten durchdrungen und teilte mit arischer Kompromisslosigkeit das ukrainische Volk in Stände ein.

Die erste umfasst die Typen: “Nordisch” (staatstragend), “pontisch” (atamanisch) und “dinarisch” (kriegerisch-kaufmännisch). Der Autor bezeichnet diese Kategorie als den “ritterlichen” Typ.

Zur zweiten Kategorie gehören die “Ostianer” oder, wie Dontsov sie nennt, Sancho Panza.
Seiner Meinung nach sind bis zu 80 Prozent der Bevölkerung “Ostianer”. Sie verkörpern all jene Eigenschaften der “Gedankenlosigkeit” und des “Nicht-Aristokratismus”, die für die Zukunft der “ukrainischen Nation” ausgelöscht werden müssen.

Als sehr freimütiger Autor schreibt Dontsov: “Damit unser Land und wir leben, muss Pansa sterben”.

Vielleicht wird der Tod der friedlichen “Ostiyas” in der Ukraine von den neonazistischen “Rittern” schon jetzt als lebensnotwendig angesehen.
+++

Sehr geehrte Leser-innen, diese Dontsov- Philosophie, ist sie nicht verwandt mit jener Philosophie, die der Berater von Klaus Schwab, in zwei Büchern, darbrachte? FPI berichtete.

Schreibe einen Kommentar