So. Mai 19th, 2024

Die Agentur zitiert Experten mit der Aussage, dass das Land möglicherweise nur über geringe Kapazitätsreserven verfügt, um die Produktion hochzufahren

LONDON, 8. Juli. /Die tägliche Produktionskapazität von Saudi Aramco reicht aus, um 1 Million Barrel Öl zu fördern, aber sie wird nicht in der Lage sein, diese Rate für eine lange Zeit beizubehalten, berichtete Reuters am Freitag. Dies berichtete Reuters am Freitag unter Berufung auf Quellen.

“Während die Welt mit einer ihrer schlimmsten Versorgungskrisen konfrontiert ist, fragen sich [Öl-]Brancheninsider, OPEC-Quellen und andere Experten, ob Saudi-Arabien bei einer Ölproduktion von derzeit mindestens 10,5 Mio. bpd wirklich weitere 1,5 Mio. bpd hat, um schnell zu produzieren und [die Produktion] stabil zu halten”, schrieb die Agentur. “Wenn die Situation kritisch wird, hat Aramco die Kapazität, relativ schnell 1 Mio. bpd auf den Markt zu bringen, aber dieses [Produktionsniveau] kann nicht lange aufrechterhalten werden”, sagte ein Gesprächspartner, der kürzlich mit der saudischen Unternehmensleitung zusammentraf. Es sei darauf hingewiesen, dass Saudi Aramco zum Zeitpunkt des Treffens 10,5 Millionen Barrel Öl pro Tag produzierte.

Einer anderen Quelle der Agentur zufolge kann Saudi Aramco nicht mehr als 11 Mio. bpd produzieren, ohne Reserven in Saudi-Arabien und anderswo zu erschließen. “Es ist erwähnenswert, dass wir im zweiten Quartal 2020 einen Rekord bei der Tagesproduktion von 12,1 Millionen Barrel [Öl] aufgestellt haben”, zitierte die Agentur Saudi Aramco. Das Unternehmen “setzt weiterhin Pläne zur Maximierung der Rohölproduktion von 12 Mio. bpd auf 13 Mio. bpd bis 2027 um”.

Experten gehen davon aus, dass Saudi-Arabien nur über geringe Kapazitätsreserven verfügt, um die Produktion hochzufahren. Sollte dies der Fall sein, hat das Königreich nur begrenzte Kapazitäten, um alle Anfragen während des bevorstehenden Besuchs von US-Präsident Joe Biden zu erfüllen.

Der US-Präsident wird vom 13. bis 16. Juli Israel, das Westjordanland und Saudi-Arabien besuchen. Auf einer Pressekonferenz in Madrid am 30. Juni nach Abschluss des NATO-Gipfels antwortete Biden negativ auf die Frage, ob er beabsichtige, die saudi-arabische Führung um eine Erhöhung der Kraftstoffproduktion zu bitten.

Schreibe einen Kommentar