Do. Mai 23rd, 2024

In gewisser Weise eine Zusammenfassung dessen, was die Welt aktuell im Zusammenhang von US+NATO und Ukraine erlebt.

Vorab:
Eine deutsche Dokumentation zu Vietnam – dem Vietnam- Krieg. Schon etwas älter – und überraschend – wirklich sehr korrekt.
Die Ähnlichkeiten zum aktuellen Ukraine- Konflikt sind frappant. Als hätte man diese alten Zeiten, mit cut and paste, in die Jetzt- Zeit importiert.

+> 3 NATO- Strömungen / RUS- fuck off für Optimismus- Bellizisten

Es gibt insgesamt 3 NATO- Strömungen:
+> Optimismus- Bellizisten, die meinen, mit einem harten Vorgehen gegen Russland, durch die NATO, sei der Sieg praktisch sicher – wegen einer 600.000 Mann US+NATO- Armee und einer überlegenen US- Luftwaffe, die die Kämpfe entscheiden wird (dazu weiter unten eine Betrachtung).
+> Semi-realistische Status-Quo-Aktivisten, die meinen, man solle das bisherige System von Waffenlieferungen einerseits, und Nutzung der Ukrainer als Kanonenfutter für die NATO- Interessen andererseits, einfach fortführen.
+> Realisten, die meinen, weder Waffenlieferungen, noch Kämpfe sollten sein (Ungarn und nun neu die Slovakei die ebenfalls dahingehend aktiv wird).

+++ +++ +++
Optimismus- Bellizisten: Russland mit Fuck off

Grundsätzlich meinen die Optimismus- Bellizisten, dass Russland nicht in der Lage sei, einer US+NATO- Armee Widerstand entgegen bringen zu können.
“Russland ist gerade stark genug, die Ukraine- Armee im Griff zu halten, und etwas Gelände- Gewinne zu machen – mehr nicht. Die RUS- Armee hat gegen eine US+NATO- Armee keine Chance, und Putin weiß das. Wenn US+NATO reingehen, in die Ukraine, ist diese Armee schnell besiegt, weil sie gegen wirkliche US+NATO-Kampfkraft keine Chance hat.”
Y
Das sagen exakt die gleichen Analyst-innen und Fachleute, die 2022 auch schon die “in 3-6 Wochen ist Russland erledigt”- Voraussage gemacht haben.

Was wir nun sehen ist ein Aufplustern von US+NATO. Es ist das “Good-Cop – Bad-Cop”- Spiel, in dem Macron den Bad Cop macht (rein in die Ukraine), und andere – vor allem USA und Deutschland – den Good Cop machen – nein, kein Reingehen in die Ukraine.
Y
RUS muss Verhandlungen anstoßen, denn wenn der Westen (=US+NATO+EU+G7) dies machen würde, wäre der Gesichts- Verlust zu groß.
Y
Man hofft damit, Russland – also die Führung rund um Putin – so in Angst zu versetzen, dass sie um Friedens- Gespräche bitten.
Der jüngste Anruf des französischen Verteidigungs- Ministers bei seinem RUS- Amtskollegen war genau darauf gezielt. Der Franzose sollte herausfinden, in welcher psychisch (verzweifelten?) Verfassung der Russe sei. Der Russe war nicht verzweifelt, und hat das Telefonat sogar öffentlich gemacht (=was in diplomatischer Sprache einem Mittelfinger mit “fuck off” entspricht).
Das ging also daneben – die Russen sind keineswegs im Angst- Zustand, wie die Franzosen verblüfft feststellten.

+> Die leitenden Organe des Westens, haben ihre Entscheidung längst getroffen – schon vor Jahreswechsel 2023/24 – und die heißt Krieg.

Dazu gehört auch das Atom- Potential der Leit- Organe:

Der britische Verteidigungs- Minister ist, zusammen mit dem britischen Premier- Minister, “das Sprachorgan” der Leit- Organe.
Aktuell hat der britische Verteidigungsminister fixiert, FPI berichtete, dass sich die NATO (mit US) nun offiziell in einer “Vor-Kriegs-Zeit” befinde.
UK-Verteidigungs-Minister: NATO ist in eine “Vorkriegszeit” eingetreten/ +West-Kämpfer in Ukraine – FPI

Das Problem, dass die Leit- Organe haben, ist die mangelnde Kriegs- Bereitschaft der NATO- Verbündeten, und der gesamten Anti- Russland- Struktur, die in der 55-Staaten- Ramstein- Gemeinschaft zusammengeschlossen sind.
Mehr als 40 Staaten davon, können zu militärischen Micro- Zwergen gezählt werden (Typ Albanien), bzw. Macro- Zwergen (Typ Tschechien), ohne jedes eigene wirkliches militärisches Potential.

Auf diesen FPI- Artikel vom 22. April 2023 sei hingewiesen, in der die NATO- Länder analysiert werden – und auf einen weiterer FPI- Artikel vom 9.9.2023 sei auch noch hingewiesen. Ein FPI- Artikel vom 12. März 2024, der sich damit beschäftigt, dass die NATO aus der 55-Staaten-Ramstein-Salon-Löwen-Gemeinschaft eine Kampf- Gemeinschaft formen muss.
NATO for NOTHING: Selbst das Attribut Papiertiger, ist eine Übertreibung – FPI
Ramstein-Feiglinge und Kampf-Notwendigkeit: Am Ende der Munition steht der Kampf=Krieg – FPI
USA muss 55-Ramstein-Staaten zu einer Kampf-Gemeinschaft formen: Härte statt Gnade – FPI

+> Euro- NATO- Big- 6 + 1 (=USA) (ohne US- Luftwaffe)

Die USA wird weiter unten im Artikel gesondert behandelt.

Die wirklich Wesentlichen sind die Euro-NATO-Big 6+1 / die Stärke der Armee (ohne Luftwaffe und Marine):
Y
>>> Nuklear-Mächte und Veto- Mächte im UNSC (=United Nations Security Council):
+1> UK: 75,166 regular forces personnel (January 2024) + 4,062 Gurkhas (January 2024) + 26,244 volunteer reserve personnel (January 2024)
+2> France: Size 118,600 active personnel 23,000 reserve personnel
Konventionelle Mächte:
+3> Germany: Active Soldiers: 61,781 of these women: 4,673 (January 2024) + Reinforcement and personnel reserve: about 16,000
+4> Italy: Size 97,755 (2018)
+5> Spain: Size 75,822 personnel (2018)
+6> Poland: Size 100.000 (2023) + Territorial Defence Forces 40,000+ (2023) + Special Troops Command 3,841 soldiers (2023)

Wenn jede dieser Big-6-Mächte, rund 50.000 Mann gegen Russland an die Front schicken kann, so sind dies 300.000 Mann.
Wenn die restlichen Staaten – die Klein- und Micro- Mächte der NATO – gesamt auch 50.000 Mann stellen können, so ist die mögliche Euro- NATO- Armee bei 350.000 Mann.
Y
Mit diesen 350.000 Mann (oder 400.000 für die totalen Optimisten) sollen laut UK- Verteidigungs- Minister die vier Feind- Staaten der NATO bearbeitet werden: Russland (=aktiver Ukraine- Konflikt), Iran (=aktiver Israel-Arabien-Konflikt), Nord- Korea (=offener Kriegszustand seit 1950), und China (immer mehr sich erhitzende Taiwan und South-China-Sea-Situation).
Y
Die Konflikt- Herde sind rund um den Globus verteilt – und der UK- Verteidigungs- Minister will die mit 400.000 Mann (optimistisch), bzw. 350.000 Mann (optimistischer Realismus) bekämpfen – ECHT?
Y
Ja aber, es gibt doch noch die USA – die nun ja:

+> US-Army: 452,689 active duty personnel, 325,218 Army National Guard personnel,
176,968 Army Reserve personnel, 1,073,200 total uniformed personnel (official data as of July 31, 2023), 330,000 civilian personnel, 4,406 crewed aircraft
The US controls about 750 bases in at least 80 countries worldwide and spends more on its military than the next 10 countries combined.

Al Jazeera / interaktive Grafik – über die globale US- Militär- Struktur:
https://www.aljazeera.com/news/2021/9/10/infographic-us-military-presence-around-the-world-interactive

Wie viel Personal kann die USA in Europa an die Ukraine- Front stellen?
Experten gehen davon aus, dass es 200 bis maximal 250.000 Mann sind (mit den 350.000 der Euro-NATO-Staaten, also ca. 600.000 Mann die gegen Russland an die Fronten geschickt werden können [Fronten=3 Haupt-Fronten= Finnland, Baltikum (beide gegen St. Petersburg) und Ukraine]).
Y
Man beachte: The US controls about 750 bases in at least 80 countries worldwide
Y
Diese Basen müssen weiter besetzt sein. Die USA kann nicht ihr gesamtes Personal – 450.000 Mann – in Europa versammeln, weil es global, an allen Ecken und Enden gebraucht wird.

Deutschlands Bundeskanzler Scholz hat versprochen, keinen deutschen Soldaten in die Ukraine zu schicken – und das darf man ihm glauben.
Man betrachte die Karte, und kann erkennen, dass es auch noch die Balten- Front (mit Stoßrichtung St. Petersburg) gibt. Genau dorthin wird Scholz die Bundeswehr schicken – und dort ist die Bundeswehr auch schon (braucht nur aufgestockt zu werden) – gegen St. Petersburg (man erinnere sich an die 872 Tage Leningrad-Belagerung im 2. Weltkrieg).
Deutsche Soldaten werden mitmachen, gegen Russland, nicht in der Ukraine, ABER, an der Balten- Front.

+> Glaube an den Sieg: US- Luftwaffe als Joker / RUS- Luftabwehr als Ignoranz- Ziel

Mit diesen 600.000 Mann – und vor allem der US- Luftwaffe – schaffen wir es, die Russen zu demontieren (die aktuelle Regierung soll fallen) – so die Überzeugung in den Salon- Kreisen, der Irrtums- Strategen, die auch schon 2022 darstellten dass Russland binnen 3-6 Wochen zusammenbrechen werde.

Vor allem die US- Luftwaffe wird den Sieg bringen – ist man überzeugt – in den Salon-Strategen-Kreisen, die in den letzten Jahren, einen RUS- Irrtum nach dem anderen darbrachten.
Y
Die US- Luftwaffe als wichtigstes Element – zeigt sich auch daran, dass der aktuelle Chef der Joint Chiefs of Staff, General Brown, von der Luftwaffe kommt.
Die US- Luftwaffe wird das entscheidende Element sein – da sind sich alle einig.

“Die Russen sind doch nur deshalb so überlegen, weil die Ukraine (fast) keine Luftwaffe hat. Wenn die US- Luftwaffe hier eingreift, sind die Russen erledigt.” So die Meinung der Salon-Strategen, die die letzten Jahre einen RUS- Irrtum nach dem anderen darbrachten.

1.530 Kampf- Flugzeuge der Typen F15, F16, F22 und F35 hat die US- Air Force im Bestand.
Wie auch schon bei den Truppen – die USA haben weltweite Verpflichtungen – also kann nicht all diese Flugzeuge nach Europa schicken, Europa darf aber wohl an die 800 – 900 US- Kampf- Flugzeuge in Europa erwarten (die anderen sind in den anderen Teilen der Welt “beschäftigt”).
Die Euro-NATO-Staaten werden wohl rund 200-250 Flugzeuge stellen können – also gesamt werden wohl 1.100 Kampf-Flugzeuge für den Krieg gegen Russland zur Verfügung stehen.
Zusätzlich:
Auch hier zu berücksichtigen, die 792 AH-64 Apache- Kampfhubschrauber der US- Army.
Y
“Eventuell sogar über 1.200 Flugzeuge” meinte jemand. “Flug ins Ungewisse”, meinte der hier Schreibende.
Y
Diese Angriffs- Kampf- Flugzeuge stehen der russischen Flug- Abwehr gegenüber. Die Systeme (S500), S400, S350, Tunguska, Tor, BuK (neu), Pantsir, etc. (und das etc. wurde sehr bewusst geschrieben – sic!) – und natürlich die “alten”, aber für West- Flugzeuge noch immer unüberwindlichen, S300 bzw. auch die alten (und modifizierten) und zahlreich vertretenen BuK und OSA- Systeme, etc..

Bild: RUS- Modell eines (Nah-Bereichs= 10-15 km) RUS- Luft- Abwehr- Systems. Seit 2015 bei der Armee, jeweils (siehe Modell) 40 Raketen in Bereitschaft – gar nicht so wenig.
Im Westen wird das System nicht angesprochen – wissen die West- Militärs überhaupt, dass es dieses System gibt? Name des Systems? Dem Verfasser bekannt.

OSA sollte man nicht unterschätzen. Weißrussland hat in einem umfangreichen Modernisierungs- Programm, die alten OSA auf neuen Stand gebracht – und Russland hat die Modifizierungen übernommen. Alt (+modifiziert) OSA ist somit mindestens auf dem Stand von neu Iris-T – sic!.

Ja aber, die Drohnen- Angriffe, gerade eben war wieder ein 1.200 km- Drohnen- Angriff erfolgreich. Das ganze RUS- Luft- Abwehr- System funktioniert doch nicht.
Y
Jeder der mit fachlichen Augen den End- Anflug der Drohne sah, wusste, dass so eine Drohne keine 12 km in kontrolliertem Luftraum überlebt, und in russischem schon gar nicht, und schon gar keine 1.200 km.
Und warum wurde die Drohne dann nicht abgeschossen?
Nunja, nicht immer ist ein Abschuss die beste Lösung.

Solche Drohnen- Flüge bringen viele elektronische Daten. Daten die von Russland zweifelsfrei abgefangen und analysiert werden.
So ein 1.200 km langer Flug, einer relativ langsamen Drohne dauert lange – es gibt also viele Daten.
Y
Was ist besser, die Drohne gleich innerhalb der ersten 12 km abzuschießen, oder sie 1.200 km fliegen zu lassen, um danach viele Daten zu haben?

Die Drohne wurde von Russland bewusst durchgelassen – dann auch die Steuerung übernommen – und in ein unwesentliches Gebäude ohne Personen gelenkt.
Das genau haben die RUS- Auswerter am liebsten: Viele Daten, Übernahme der Drohnen-Steuerung, und dann Einschlag ohne Personen- Schaden.
+++ +++ +++

Ja, aber, wenn man dann das so offen darstellt, dann könnten US+NATO doch erkennen, dass die RUS- Flugabwehr doch nicht so schwach ist.
Y
Es ist egal, DENN, die Kriegs- Entscheidung ist im Westen schon vor Jahreswechsel 2023/24 gefallen.
Der Westen will eine Entscheidung (Russland auch), und diese wird herbeigeführt. Ob nun die 150 Vertrags- Kündigungen Russlands, oder die deutsche Frage – egal – es kann auch sein, dass der Westen eine große False Flag Aktion setzt – je nach dem. Alles egal, DENN, eine Entscheidung muss her.

Es ist also egal, ob man diese Drohnen- Geschichte nun offen darlegt oder nicht – DENN – der große Krieg kommt sowieso.
Y
Wesentlich sind die Schlachtfeld- Zustände, und deren Analyse.
Und hier ist die US- Air- Force, bzw. sind alle NATO- Air- Forces im Nachteil – DENN – die West- Luftwaffen haben keine Daten zu den RUS- Luft- Abwehr- Systemen.
Die Abschüsse die Russland macht – also von Ukraine- Flugzeugen – sind meist mit Luft- Luft- Raketen.
Y
Es gibt keine wirklichen Einsatzprofile, keine Telemetrie-Daten, etc., der RUS- Luftabwehr- Systeme S400, S350, Tunguska, Tor, BuK, Pantsir, etc. – und natürlich die “alten”, aber für West- Flugzeuge noch immer unüberwindlichen, S300 bzw. auch die alten (und modifizierten) und zahlreich vertretene OSA- Systeme.
!!!
Wenn also die US-Air Force – und die Euro-NATO-Luftwaffen – gegen Russland fliegen, haben sie keine Ahnung, was sie im Rahmen der Luft-Abwehr-Batterien erwartet.

Bild: S-300-System

Aber Russland hat doch mit alten S300 schon Bodenziele angegriffen – gegen Luft- Ziele ist es offensichtlich unwirksam (weil zu alt) – oder?
Das S300 System ist mehr als 40 Jahre alt. Es gibt große Bestände von alten Boden- Luft- Raketen der ersten Generation, die heute für Luft- Ziele nicht mehr geeignet sind. Diese alten Raketen werden nicht verschrottet, sondern verschossen – auf Boden-Ziele (die sich nicht bewegen – und somit leicht zu treffen sind – auch mit den Uralt- Raketen).
Aber dadurch hat man doch einige Daten – oder? Ja, dadurch hat man einige Daten (und mehr möchte FPI dazu nicht ausführen).

+> Schwerter des RUS- Damokles über dem Westen

Manche meinen ja auch, man könne den Westen, also EU und NATO, auch mit der Wieder- Besetzung der RUS- Besatzungszone durch die RUS- Armee erledigen – dann seien sie de facto “stehend K.O.” – und mit dabei, die USA, die auch in den Knock out geschickt wird.
Y
Wer immer dies meint, liegt richtig.

Damokles- Schwerter, eines davon sind die 150 Verträge (=u. a. Litauen und Suwalki-Gap und Kleipeda), deutsche Frage (=2+4- Vertrag, + RUS-Wiederbesetzung der RUS-Besatzungszone), etc., die Russland gerade prüft – um sie eventuell zu kündigen.

Was ist, wenn innerhalb dieser 150 Verträge, auch die Grenzverträge mit Litauen sind – also z. B. die gelbe Zone (=Litauens Haupt- Hafen Kleipeda geht an Russland), oder die blaue Zone (=der Suwalki- Gap wird vom NATO- Durchlass zum Baltikum, umgekehrt zum russischen Blockade-Instument):

Weitergehend kann Russland seine Besatzungszone in Deutschland wieder besetzen, und auch das von Polen annektierte RUS-Besatzungs-Zonen-Gebiet der “Ost-Deutschen Gebiete” steht dann zur Disposition:

Man beachte – der hier noch angezeigte Vier-Mächte-Status von Berlin, wurde 1990, durch alliierte Vereinbarung aufgehoben.

Grundbedingung der Deutschen – und aller West- Leit- Organe – ist es, dass Deutschland unter allen Umständen Russen-frei bleibt, also keine Wieder-Besetzung der RUS- Besatzungszone in Deutschland.
Y
Das ist durchaus auch im Rahmen der NATO- Strategie- Überlegungen wesentlich, DENN – man betrachte die Karte unten – wenn z. B. Russland S400 + S500- Luftabwehr- Batterien in Deutschland stationiert, oder Bastion-P- Anti-Schiff-Küsten-Batterien, oder Iskander Batterien, dann kommt das einer Sperre der Ost- See, und de facto von entscheidenden Teilen des Nordsee- Raumes gleich (ganz Dänemark im Bereich des S400- Radius von 400 km).
Russland wäre in der Lage, eine völlige Absperrung der Ost- See umzusetzen (keine Verbindung zur Nord- See mehr, etc.) und auch den Luftraum von Deutschland völlig zu beherrschen (mit einer 3. Batterie in der Mitte der Besatzungszone gibt es kein Entkommen).
Y
Drei S 400, und fast der gesamte Luftraum Deutschlands ist abgedeckt. Zusätzlich noch teilweise von Niederlande und Belgien, jener von ganz Dänemark, sowie Süd- Schweden.
Aktuell schon gegeben:
In Kaliningrad steht dann auch noch eine S400 Batterie, womit auch 2/3 des polnischen Luft-Raumes unter russischer Kontrolle sind.
Auch der Luftraum der Balten-Staaten (und natürlich der Suwalki- Gap) ist vollständig unter Kontrolle der in Kaliningrad – Weißrussland – und Russland- stationierten S-400.

Damit ist de facto das gesamte “zentrale” NATO- Gebiet unter RUS- Kontrolle. Die NATO= keine geschlossene Gemeinschaft mehr, sondern ein im Kern- Gebiet russisch kontrollierter Militär- Verein “auf Russlands Gnaden”.
Das war noch nie – nicht mal in den alten Ost- Block- Zeiten (weil die Sowjets damals noch nicht jene Militär- Technik hatten, die die Russen heute haben).

Dann gibt es keine West- Alliierte Flug- Bewegung in Deutschland mehr, der West- Alliierten (=US, UK, FRA) ohne russische S-400-Bedrohung (Incirlik und Akrotiri sind schon unter S-400-Latakia-Kontrolle).

Schreibe einen Kommentar