Do. Jun 13th, 2024

Sind Söldner als Teil der Genver Konvention zu beachten?
Wenn ein Marokkaner – für Geld – extra aus Marokko kommt – um in der Ukraine zu kämpfen – ist er dann ein Söldner – wohl ja. Ein solcher Marokkaner (plus zwei Briten) wurde gerade zum Tode verurteilt.

Die Basis für die Behandlung von Söldnern sind THE GENEVA CONVENTIONS OF 12 AUGUST 1949.
Die Conventions wurden ergänzt, um (notwendige) Präszisierungen vorzunehmen, die im Laufe der Zeit auftraten.

FPI möchte Sie nun mit einer Aussage aus Österreich konfrontieren – Puls 24 berichtet:
“Völkerrechtlicher Dammbruch”
Für die außenpolitische Sprecherin der Grünen, Ewa Ernst-Dziedzic, bedeutet das Urteil einen “völkerrechtlichen Dammbruch”. Alle Kriegsgefangenen seien ungeachtet ihrer Nationalität nach den Genfer Abkommen zu behandeln, konstatierte sie.

Sehr geehrte Leser-innen, wie Sie wissen ist das einzige Ziel der Grünen, durch Dauer-Lügen gewisse Zustände falsch darzustellen, um gewisse PR- Ziele zu erreichen – und hier ist es genau so.

Hier wird bewusst und vorsätzlich gelogen – und vom Medium eine Lüge transportiert, DENN, Söldner fallen NICHT in die Genfer Abkommen. Was die Grüne Dziedzic gezielt nicht anspricht, ist diese Präzisierung aus 1977:

Protocol Additional to the Geneva Conventions of 12 August 1949, and relating to the Protection of Victims of International Armed Conflicts (Protocol I), 8 June 1977.
Mercenaries
Article 47 — Mercenaries

  1. A mercenary shall not have the right to be a combatant or a prisoner of war.
  2. A mercenary is any person who:
    (a) is specially recruited locally or abroad in order to fight in an armed conflict;
    (b) does, in fact, take a direct part in the hostilities;
    (c) is motivated to take part in the hostilities essentially by the desire for private gain and, in fact, is promised, by or on behalf of a Party to the conflict, material compensation substantially in excess of that promised or paid to combatants of similar ranks and functions in the armed forces of that Party;
    (d) is neither a national of a Party to the conflict nor a resident of territory controlled by a Party to the conflict;
    (e) is not a member of the armed forces of a Party to the conflict; and
    (f) has not been sent by a State which is not a Party to the conflict on official duty as a member of its armed forces.

Es gibt hierzu auch eine Erläuterung – die hier einzusehen ist.

Es ist fast unglaublich, dass Grüne selbst bei einfach prüfbaren Basis- Wahrheiten lügen, in der festen Überzeugung, das Medium in dem sie lügen (und andere Medien) würden ihre Lügen darbringen, und die Lüge, nicht als solche offenbaren.
Beinahe klassisch, was im Rahmen dieser aktuellen Sache wieder gemacht wurde. Grüne lügt, Medium übernimmt die Lüge (ohne Korrektur- Hinweis) – und andere Medien werden folgen.

Schreibe einen Kommentar