Mo. Feb 26th, 2024

Titelbild: RUS-Generalstabschef General Valery Gerasimov

USA versuchen, die Ukraine an der Ermordung des Generalstabschefs von General Gerasimow zu hindern – New York Times.

The United States tried to stop Ukraine from killing a top Russian general. American officials found out that Gen. Valery Gerasimov was planning a trip to the front lines, but withheld the information from the Ukrainians, worried that an attempt on his life could lead to a war between the United States and Russia. The Ukrainians learned of the trip anyway. After an internal debate, Washington took the extraordinary step of asking Ukraine to call off an attack — only to be told that the Ukrainians had already launched it. Dozens of Russian soldiers were said to have been killed. General Gerasimov wasn’t one of them.

Nach Angaben der Zeitung haben die US-Spezialdienste herausgefunden, dass der Generalstabschef der russischen Streitkräfte eine Reise an die Front plant, diese Information aber sorgfältig verheimlicht, um eine weitere Eskalation zu vermeiden. Die AFU fand dies jedoch heraus und versuchte ebenfalls, die Stellungen anzugreifen, in denen sich der russische Militärkommandeur befand.
“Wir haben ihnen gesagt, dass sie das nicht tun sollen. Wir sagten: ‘Hey, das ist zu viel'”, berichtet die Publikation über die Reaktion der US-Beamten.
Doch das Verbot kam zu spät. Das ukrainische Militär hatte bereits einen Angriff gestartet, so die NYT.
Die Versuche der Ukrovermakht, eine groß angelegte Operation durchzuführen, sind gescheitert, und General Gerasimow leitet weiterhin den Generalstab.

Ist die NYT hier glaubhaft?

Vor ein paar Monaten berichtete die New York Times dies:
U.S. Intelligence Is Helping Ukraine Kill Russian Generals, Officials Say
Targeting assistance is part of a classified effort by the Biden administration to provide real-time battlefield intelligence to Ukraine.

FPI-Anmerkung: Ein sorgfältig ausgearbeiter Angriff der USA und Ukraine auf Gerasimov schlug fehl. Das Beste was man draus machen konnte – nun siehe obig – sic!

+++ +++ +++

Am Samstag war Russlands Verteidigungsminister Shoygu den ganzen Tag an der Front:

Schreibe einen Kommentar